Ferienhaus "Vivenda Mar e Monte"

Haus jetzt buchen!


Ferienhaus auf den Azoren (Candelária, Azoreninsel São Miguel):
"Vivenda Mar e Monte"
Gediegenes Ferienhaus in eigenem Gartenpark mit weiter Meeressicht
Geräumig, behaglich, komplett, gepflegt und ruhig



Vivenda Mar e Monte mit Garten Vivenda Mar e Monte mit Garten Blick aus dem Wohnzimmer-Fenster Terrasse der Vivenda mit Bougainvillea
Gediegenes Ferienhaus in eigenem Gartenpark mit weiter Meeressicht

  Ferienhaus mit 100 m² Wohnfläche
Gelegen im Berghang über dem Meer
Ländlich, ruhig, Alleinlage
Meerespanorama und Bergblick
Große parkähnliche Gartenanlage (ca. 2700 m²)
2 Schlafzimmer (Schlafmöglichkeiten für 4-5)
2 Badezimmer; Swimmingpool (ø 5,5 m)
Auf Wunsch hauseigener PKW mietbar
Mietpreis:
450 - 680 € pro Woche

Ansprechpartner:
Hermann-Josef oder Magda Hucke






Die Vivenda Mar e Monte: Fotos und Beschreibung

Ruhig, gepflegt, komfortabel, komplett eingerichtet, Meerblick, Schwimmbad


Eine „Vivenda“ ist im Portugiesischen eine ländliche Villa. Unsere Villa haben wir nach dem Meer und dem Berg „Vivenda Mar e Monte“ getauft. Sie liegt oberhalb von Candelária mit Blickrichtung Südwest in einem parkähnlichen Garten mit exotischen und tropischen Pflanzen und Bäumen, sehr viele mit Namensschildchen. Schattige oder sonnige Ecken mit Bänken und Tischchen laden zum Verweilen. Eine Sonnenterrasse und eine mit Bugainvillea überspannte Terrasse, beide mit Gartenmöbeln, bieten Ruhe und Erholung.
Ein paar Runden im Schwimmbad erfrischen. Fisch oder Fleisch können auf dem Grill schmoren. Und überall hat man den Atlantik im Meerblick, vielleicht auch das Glück, Wale und Delphine oder sogar die Insel Santa Maria mit dem Fernglas von der Terrasse aus zu entdecken. [weiterlesen »]

Vivenda Mar e Monte

Vivenda Mar e Monte

Vivenda Seitenansicht

Vivenda Seitenansicht

Luftbild der Vivenda

Luftbild der Vivenda

Teil der oberen Terrasse

Obere Terrasse

Terrasse mit Bougainvillea

Terrasse mit Bougainvillea


Teil des oberen Gartens

Teil oberer Garten


Südostecke des Gartens

Südostecke des Gartens


Garten der Vivenda

Hauseigener Mietwagen


Windrose im Garten

Windrose im Garten


Vor der Vivenda

Vor der Vivenda


Vivenda mit Einfahrt

Vivenda mit Einfahrt


Abendblick aus Wohnzimmer

Abendblick aus Wohnzimmer


Spielvergnügen im Garten

Spielvergnügen im Garten


Badevergnügen im Garten

Badevergnügen im Garten


Wohnzimmer mit Meerblick

Wohnzimmer mit Meerblick


Vollausgestattete Küche

Vollausgestattete Küche


Kamin

Kamin


Erstes Schlafzimmer

Erstes Schlafzimmer


Zweites Schlafzimmer

Zweites Schlafzimmer


Thermal-Freibad im Nachbarort

Thermal-Freibad im Nachbarort


Ferraria bei Ginetes

Ferraria bei Ginetes


Ponta do Cintao

Ponta do Cintao


Ponta Delgadas Altstadt

Grundriss des Grundstücks


Wasserfall bei Nordeste

Wasserfall bei Nordeste


Sandstrand bei Mosteiros

Sandstrand bei Mosteiros


Kühe

Kühe


Park Pinhal da Paz

Park Pinhal da Paz


Sete Cidades Blick

Sete Cidades Blick


Klippen bei Mosteiros

Klippen bei Mosteiros


Vista-Blick auf Candelaria

Vista-Blick auf Candelaria


Innenausstattung

Die Innenausstattung unserer Vivenda ist sehr gemütlich. Man merkt, dass wir als Besitzer in unserm kleinen Paradies denkbar bequem und gut leben wollen. Wir überlassen es aber zu treuen Händen auch netten andern Gästen, die die Azoren kennen und lieben lernen wollen.
Der mit Ledermöbeln ausgestattete lichtdurchflutete Wohnsalon, mit weitem Rundblick zum Meer hat Sattelitenfernsehen (mit praktisch allen deutschen Fernsehsendern), Internetradio, CD-Spieler (mit vielen CD’s), DVD-Player, einen kostenlosen WLAN-Internetanschluss sowie Telefon.
Grundriss der Vivenda Im Raum ist eine Bibliothek mit sehr vielen Azorenbüchern aller Art, mit Belletristik und sonstigem. Ein Schreibtisch mit Schreibtischsessel und ein Esstisch mit 4 Stühlen sowie die gemütliche Kaminecke runden den Raum ab.
Die Küche ist mit allen modernen Küchengeräten (aus Platzgründen leider keine Spülmaschine) ausgestattet und erlaubt gut zu kochen, zu braten und zu backen. Hier steht ein Küchentisch mit 4 Stühlen.
2 Schlafzimmer mit Gesundheitsmatratzen in den Betten und Jahreszeiten-Einziehdecken lassen gesund und erholsam schlafen. Ein Gästebett und ein Kleinkinderbett können bei Bedarf aufgestellt werden. Natürlich ist genügend Hand-, Bett- und Küchenwäsche vorhanden.
In jedem Zimmer hat ein Fenster Fliegendraht.
2 Badezimmer mit WC, eins mit Dusche, eins mit eingebauter Badewanne, sorgen für die persönliche Sauberkeit.
In einem Abstellraum steht eine Waschmaschine und für den Winter ein Trockner, sonst ist die Wäsche auf der Wäschespinne im Garten in 2-3 Stunden trocken.
In der Garage steht ein geräumiger Mitsubishi Colt, den man auch günstig mieten kann.
Bei der Ankunft erwarten Helena und Fernando, unsere azoreanischen Hausmeister, liebe und hilfsbereite Nachbarn, die Gäste und führen sie ins Haus ein.

Wir hoffen, dass auch Ihre Zeit in der Vivenda ein abgerundeter, schöner Urlaub wird.



Lage der "Vivenda Mar e Monte" auf den Azoren

Meerblick nach 3 Seiten sowie Bergblick


Entfernungen:
  • Frankfurt – Ponta Delgada 3000 Kilometer
  • Lissabon – Ponta Delgada 1450 Kilometer
  • Nächster Flughafen: Ponta Delgada in 18 Kilometer
  • Nächster Fährhafen: Ponta Delgada in 20 Kilometer
  • Nächste Autobahnauffahrt: Relva in 16 Kilometer
  • Nächster Strand: 5 Kilometer
  • Auto: Empfohlen (Sie können das Auto der Vivenda mieten.)

Lage der Vivenda

Zu den schönsten Landschaften der Azoren zählen die Seen von Sete Cidades und die umliegenden Küstengebiete im Westteil der Insel São Miguel. Unsere Ferienvilla liegt in dieser herrlichen Gegend idyllisch am Rande des noch sehr urwüchsigen azoreanischen Dorfes Candelária. Lage der Vivenda auf São Miguel
Vom Haus aus kann man auf einem Feld-, Wald- und Fußweg hoch zum berühmten Aus­sichts­punkt Vista do Rei (Königs­blick) wan­dern. Über zahl­reiche weitere Wan­der­mög­lich­kei­ten unter­richten umfang­reiche, vom Haus­besitzer für den Gast erstellte Hand­reichungen. Einkaufen kann man vor Ort oder aber in der leben­digen und attrak­tiven Azoren­hauptstadt und Ha­fen­stadt Ponta Delgada mit ihren vielen besuchens­werten historischen Gebäuden und Anlagen.

São Miguel

Sete CidadesDie neun portugiesischen Inseln der Azoren sind (bis auf Santa Maria) vulkanischen Ursprungs. Sie liegen etwa ein Drittel der Strecke nach Amerika in drei Gruppen verstreut in der Weite des Atlantiks. Viele Azorenurlaube in den vergangenen Jahren ließen eine Liebe und heimliche Sehnsucht in uns wachsen: nach der herrlichen Landschaft, den Naturschönheiten, der immer grünen Natur mit dem verschwenderischen Blütenflor und den exotischen und tropischen Früchten, den freundlichen Menschen, nach den lauen Wintern und den angenehm warmen Sommern.
Wir entschieden uns für die Hauptinsel der Azoren: São Miguel. Im westlichen Teil haben wir 2002 ein neues Haus gekauft, um auch mal länger dort zu leben.
São Miguel ist die größte und vielfältigste Insel der Azoren, unserer festen Überzeugung nach auch die schönste: Hohe Berge, Weiden wie im Allgäu mit großen Herden von schwarz-weißen Kühen, Seen, Steil- und Flachküsten mit schwarzen Sandstränden, heiße Quellen, herrliche Ausblicke. Die Hauptausfuhrgüter sind Milch, schmackhafter Käse, Fleisch, zuckersüßer Ananas und Tee, der einzige, der in Europa wächst.

Ponta Delgada und Candelária

Das Stadttor, ein Wahrzeichen Ponta DelgadaDie Hauptstadt Ponta Delgada wird von Deutschland aus im vierstündigen Direktflug angeflogen: Mit Air Berlin ab Düsseldorf und mit Azores Airlines (SATA) ab Frankfurt/Main oder München. Man kann aber auch mit Umsteigen in Lissabon täglich hinfliegen.
Ponta Delgada ist eine zwar sehr geschäftige, doch mit ihrer historischen Altstadt durchaus liebenswerte Hauptstadt. Mit alten, reichausgeschmückten Kirchen, prächtigen historischen Gebäuden, zwei Theatern, der Azorenuniversität und vielen Schulen ist sie die Kulturmetropole. Das große Hauptkrankenhaus sorgt für gute medizinische Versorgung. Der Flughafen, der Frachthafen und der neue Hafen für Kreuzfahrt- und Segelschiffe machen es weltoffen. In der Altstadt mit den Fußgängerzonen lässt sich wunderbar bummeln und rasten.
18 km westlich liegt über der Küste Candelária, eine weitläufige Gemeinde mit etwa 1200 Einwohnern. Charakteristisch sind die vielen „Grotas“, tiefe Kerbtäler, die periodisch fließende Bäche in den weichen Bimsboden gegraben haben. Die Ortsteile liegen überwiegend auf den „Lombas“, den Rücken zwischen diesen Tälern. Es ist ein gepflegter, hübscher Ort. Die Candelarenser arbeiten vor allem in Ponta Delgada; es gibt aber auch noch eine intakte Landwirtschaft. Hier schmiegt sich unsere Vivenda Mar e Monte auf einer Lomba an den Südwesthang des Vulkanmassivs von Sete Cidades unterhalb des berühmten Vista do Rei, des „Königsblicks“ auf zwei Vulkanseen.

Weitere Informationen rund um die Azoren finden Sie hier:
www.visitazores.com.de
www.azoren-online.com
Azoren Blog



Buchungskalender der "Vivenda Mar e Monte"

Freie Termine entnehmen Sie bitte dem Kalender. Eine Buchungsanfrage können Sie hier » stellen


Anreisetag: Sonntag


 » Folgejahre können Sie über den Jahres-Link in der Legende (rechts neben dem Kalender) aufrufen 



......

Mietpreise für das Ferienhaus "Vivenda Mar e Monte" auf den Azoren

Die Zahlung des Mietpreises ist nur in der vom Vermieter angegebenen Währung (Euro) möglich.

Zusatzinformationen zu den Mietpreisen
  • Mindestaufenthalt 1 Woche
  • Anreisetag in der Regel Sonntag
  • Ist ein Wochentag bereits belegt, z.B. der Samstag, kann ein Ersatzquartier besorgt werden.
  • Die Mietpreise gelten für zwei Personen.
  • Ab 3. Gast pro Woche 100 €. Jedes Kind bis 10 Jahre zahlt als 3. bis 5. Person nur 70 € pro Woche.
  • Anzahlung 20 %. Rest einen Monat vor Mietbeginn.
  • Kaution 60 €
  • Mit der Kaution wird gegebenenfalls die Telefonnutzung zum Selbstkostenpreis abgerechnet.
  • Internetnutzung (Flatrate, WLAN, Internetradio) ist frei, Laptop muss jedoch mitgebracht werden.
  • Schwimmbad-Nutzung im Sommer: 25 € je Woche fakultativ.
  • Endreinigung im Preis inbegriffen. Bei mehr als 2 Personen Aufschlag 10 €.
  • Gepflegter eigener Mietwagen: Mitsubishi Colt. Juni - September 240 €, sonst 220 € je Woche. Vollkasko und Insassenversicherung eingeschlossen.



Ausstattung des Ferienhauses "Vivenda Mar e Monte" auf den Azoren


Detailangaben in der Zusammenfassung

Allgemein
Maximale Belegung 5 Personen
100 qm Wohnfläche ebenerdig
großes Wohnzimmer mit Seepanorama
im Winterhalbjahr Sonnenuntergang im Meer
1 Schlafzimmer mit portugiesischem Doppelbett
1 Schlafzimmer mit 2 Einzelbetten oder Doppelbett
alle mit orthopädischen Matratzen
Kinderbett, Gäste-Klappbett
Badezimmer mit Wanne
1 Gäste-WC mit Dusche, Fön
Bettwäsche und Handtücher
Meerblick aus allen Wohn- und Schlafräumen
Außenbereich
sehr schöne Gartenanlage
eigene Zufahrt mit Tor
Grundstücksgröße etwa 2700 qm
sehr schöne Gartenanlage
von Straßen aus kaum einsehbar
weites Meerespanorama
Bergblick zum berühmten Aussichtspunkt Vista do Rei
Rundschwimmbecken 5,5 m Durchmesser
Terrasse mit Sonnenschirm
8 Gartenstühle, zwei Tische, 1 Bank, 4 Liegen
3 Ruhebänke im Garten

Wohnraum
Panoramafenster mit Meerblick
Ledergarnitur: Couch, 2 Sessel, 2 Fußhocker
Teppich
Esstisch mit 4 Stühlen
Satellitenfernsehen; deutsche TV- und Radiosender über Satellit
azorianische und ausländische TV-Sender über Kabel
Stereoanlage mit Radio, CD-Player, DVD-Player
Internet-Radio mit praktisch allen deutschen Sendern
CD-Sammlung, einige DVD’s
Kamin mit Umluftofen, diverse Heizkörper
Bücherei, besonders Azorenbücher, Sachbücher, Belletristik
Schreibtisch mit „Chefsessel“

Küche
vollständig eingerichtet
4-Flammen-Gasherd mit Backofen
Dunstabzugshaube
Kühlschrank mit Gefrierfach
Mikrowelle
Kaffeemaschine
Wasserkocher
Toaster
Warmwasser
Tisch mit 4 Stühlen

Einkauf und Freizeit
zum Minimarkt 600 m
zum Supermarkt 1,5 km
zum Bus 1 km (mehrmals täglich),
nach Ponta Delgada 19 km
ideal für Freunde herrlicher Natur und des Wanderns
Schwimmen, Angeln, Walbeobachtung, Segeln, Tauchen, Golf
vieles mehr in der reizvollen Hauptstadt Ponta Delgada und auf der Insel
in den Nachbarorten heiße Quellen, Sandstrand, Thermal-Frei- und Hallenbad

Anreise
Anreisetag: in der Regel Sonntag
nächster Flughafen: Ponta Delgada 19 km
ganzjährig Direktflüge nach Ponta Delgada (Sata und Air Berlin)
täglich mehrmals über Lissabon nach Ponta Delgada
Nahrungsmittel für den Ankunftstag und nächsten Morgen

Sonstiges
ganzjährig bewohnbar
senioren- und behindertengerecht
Abstellraum
Waschmaschine, Wäschetrockner, Wäschespinne
Große Garage mit Tor-Fernbedienung
Grill und Kaminholz
zusätzliche Heizradiatoren
in allen Räumen Fliegengitterfenster
auf Wunsch Brötchen zum Frühstück
guter Mobilfunkempfang
kostenloser WLAN-Internetanschluss
Telefonnutzung (Festnetz) für Portugal ganztägig frei, für Europa teilweise kostenlos
Wetterstation
Informationsordner
Vermietung nur an Nichtraucher
keine Haustiere erlaubt

Mietwagen
Mitsubishi Colt (Baujahr 2012) kann günstig gestellt werden. Je Woche in der Nebensaison 220 Euro, in der Hauptsaison 240 Euro inkl. Vollkaskoversicherung.



Bewertungen der "Vivenda Mar e Monte" von bisherigen Besuchern


Traumferienhaus

Bewertung von Inge + Klaus (73642 Welzheim)
Ein dreiwöchiger Urlaub paradiesisch schön! Wir haben ein Urlaubsdomizil vorgefunden, das keine Wünsche offen lässt. Ideal für Ruhesuchende aber auch für Familien mit Kinder. Hier findet der Feriengast alles was sein Herz begehrt. Ein komfortables und gemütliches Ambiente verbunden mit einem riesigen parkähnlich angelegten Garten und dem unbeschreiblichen Blick auf den Atlantik lassen die Glückshormone nur so purzeln! Bevor man die ganze Schönheit der Insel erkundet, sollte man sich in die im Haus bereitgestellte Literatur vertiefen. Eine Besonderheit ist die Bibliothek, die jedem Gast zur Verfügung steht. Aber auch für die leichte Muße ist vorgesorgt und die Kids können sich mit allen Variationen von Spielen unterhalten. Selbst Badefreuden kommen nicht zu kurz. Die perfekt eingerichtete Küche runden das Bild des nicht alltäglichen und außergewöhnlich schönen Ferienhauses ab.
Inge + Klaus

Weitere Gästestimmen:
 Bewertung von Hadwiga und Rudolf M., 27. September 2014:
Liebe Familie Hucke,
in der „Präambel“ des Hausordners „Für unsere Gäste“ wünschen Sie Ihren Gästen einen behaglichen Aufenthalt in Ihrer Vivenda und unvergesslich schöne Erlebnisse auf São Miguel. Nach 2-wöchigem Aufenthalt in der 2. Septemberhälfte 2014 können wir nur sagen: Danke, Familie Hucke!
Unsere Erwartungen, bezogen auf Unterkunft und Urlaubsziel, wurden bei weitem übertroffen. Die positiven Bewertungen der bisherigen Gäste können wir ebenfalls mit voller Überzeugung bestätigen. Schade nur, dass man sich geduldig an das Ende der Warteschlange anstellen muss, um einen möglichen weiteren Urlaub in der Vivenda Mar e Monte zu verbringen (wenn man den Belegungsplan für das kommende Jahr zugrunde legt.)
Die dankbaren und zufriedenen Gäste
Hadwiga und Rudolf M.
Candelária, den 27. September 2014

 Bewertung von Lisa Marie, Lutz und Birgit B.:
Liebe Familie Hucke,
von der Buchung bis zum Ende unseres Urlaubs waren wir sehr zufrieden und danken hiermit für die tolle Idee, dieses wunderschöne Haus auf diesem herrlichen Grundstück dieser spannenden blühenden Insel mitten im Atlantik zu „setzen“.
Es hat uns hier an NICHTS gefehlt, außer Zeit, auch Zeit, auch alle Annehmlichkeiten des Grundstücks zu genießen. Die dezente Bereitschaft von Helena und Fernando, im Bedarfsfall für uns da zu sein, war sehr angenehm.
Wir wünschen Ihnen, liebe Familie Hucke, alles Gute und weiterhin viele nette, zufriedene Feriengäste. In Gedanken planen wir bereits unseren nächsten Urlaub hier.
Herzliche Grüße von Lisa Marie, Lutz und Birgit B.

 Bewertung von Familie A.:
Ein Traumurlaub im Traumhaus
Für die Urlauber, die Ruhe und Erholung suchen und brauchen, könnte man nichts Besseres finden. Die Lage ist perfekt, die Zufahrt zum Haus ist sehr gut (für die Azoren ist es eine Seltenheit).
Alle Wünsche und Bedürfnisse hat Familie Hucke berücksichtigt und alles, was man braucht, bereitgestellt. Wir haben uns im Haus sofort wohlgefühlt und bedanken uns bei Familie Hucke und der Familie von Helena.
02.11.–16.11.2014

 Moritz, Felix, Katrin und Steffen Schmidt, Dresden, November 2012
Sehr geehrte Familie Hucke,
wir sind gut und sehr glücklich wieder in Dresden gelandet und möchten uns auf diesem Wege sehr herzlich für die wundervollen 14 Tage bedanken, die wir bei Ihnen in Ihrem Haus verbringen durften.
Wir sind noch voll von den Eindrücken der Insel, ihrer Naturvielfalt und den Menschen. Abgerundet wurden unsere erlebnisreichen Tage mit dem sehr schönen Umfeld in Ihrem Haus. Jedes Detail, vom Auto bis zur Zeitschrift war so liebevoll und durchdacht vorhanden, dass wir uns einfach nur wohlgefühlt haben. Unsere Kinder haben den Garten sehr genossen und die Abende am Kamin und haben von Ihrem Feldstecher ausgiebig Gebrauch gemacht, um jedes Schiff zu beobachten und vielleicht auch eine Walschwanzflosse zu entdecken. Bitte richten Sie auch Helena und Fernando unseren herzlichen Dank für die Betreuung aus.

 Liane und Jeanpierre M, Schweiz, April 2009
Vom 14. Februar bis 28. März 2009 haben wir erholsame und glückliche Ferien hier verbracht. Ihr großartiges Haus liegt in wunderschöner, gepflegter Umgebung und lädt zum Wiederkommen ein. Wir hätten gerne mehr Zeit unter der Laube verbracht, doch leider war es noch „zu frisch“ dafür.
Auf Wanderungen und Entdeckungsfahrten haben wir die Liebenswürdigkeit und Hilfsbereitschaft der azoreanischen Bevölkerung erlebt. Unvergesslich bleiben auch eindrucksvolle Wolkengebilde und goldenglühende Sonnenuntergänge. Während der wenigen Regenstunden schätzten wir die reichhaltige Bibliothek.

 Geert D., Utrecht, Netherlands, January 2009
Dear Family Hucke,
We want to thank you for the hospitality we encountered when staying in your Vivenda during our Christmas holiday. Helena and Fernando were really very helpful and we also very much enjoyed the house, espacially the very nice living room, the fully equiped kitchen, the nice backgroud information and books on São Miguel, the beautiful garden and last but not least the everyday magnificent sun sets.
Furthermore we enjoyed walking into the Lagoa do Fogo crater and in and on the crater rim of Sete Cidades. But also e.g. Ponta Delgada, Ferraria, Furnas, Ribeira Grande, Nossa Senhora de Paz, Gorreana, Caldeira Velha were definetely worth the trip. Our two boys especially enjoyed the large beeches near São Roque.
Thank you again!

 Familie S., 11.04.2009
Blaues Meer, grüne Insel, São Miguel verbirgt als „Ilha Verde“ Sehnsucht nach dem Geheimnis, das wir suchten und ein Stück hier fanden. Der Reiz der Vulkane mit seinen erloschenen Kratern und de im Ozean erkalteten Gestein, heißen Quellen und „Lagoas“ ist einmalig.
Die „Vivenda Mar e Monte erfüllt alle erdenklichen Wünsche nach Erholung, Ruhe und Komfort. Die uns in Candelária entgegengebrachte Freundlichkeit ließ vergessen, dass wir tausende von Kilometern von zu Hause unsere Ferien verbrachten.
Sete Cidades, Ponta Delgada, Furnas und besonders Mosteiros, um nur einige Stationen der Ausflüge zu nennen, geben Eindrücke einer Insel, die uns unvergesslich in Erinnerung bleiben wird.

 Inge + Klaus M.-L., Juni 2008
Liebe Familie Hucke!
Auch wir gehören nun zu den begeisterten Fans Ihrer wunderschönen Vivenda und haben uns mittlerweile in die einzigartige landschaftliche Vielfalt der Insel, die wir "Hortensia" tauften, verliebt.
Wir hatten das große Glück, während der 3 Wochen die bunte Blütenpracht entlang der Strassen und in den Gärten zu erleben und zu genießen. lm Park Terra Nostra konnten wir uns kaum an den Baumfarnen und leuchtenden Kamelienblüten satt sehen.
Etwas ganz Besonderes ist lhre Literatur und damit verbunden der Einblick in die Historie und Kultur der Insel. Noch nie hatten unsere Aufenthalte in fremden Ländern so viele Hintergrundinformationen erfahren und dafür sagen wir Ihnen ganz herzlichen Dank. Dadurch erlebten wir alles viel intensiver und beeindruckender.
Wir haben die Insel zweimal umrundet, sind kreuz und quer gefahren und haben folgendes festgestellt: Grün wir Irland, hügelig mit Weiden wie im Allgäu, schroff und vulkanisch wie auf den Kanaren, dann wieder liebliche Küstenabschnitte wie in Cornwall (es fehlten nur die footpathes), brodelnde Energie wie auf Island, Blumenfülle wie auf der Insel Mainau am Bodensee, aber nirgendwo haben wir bis jetzt so märchenhafte und atemberaubende Kraterseen gesehen.
Wir wanderten von Lombadas aus in tiefen Schluchten Richtung Lagoa do Fogo, bestiegen verschiedene Picos, umrundeten die Seen, waren an Stränden und fast allen historischen Punkten und unser Herz und die Seele sind gefüllt von phantastischen Erlebnissen und einer Insel mit einer unvergleichlichen Schönheit.
Zum Schluss möchten wir Ihnen, liebe Frau Hucke, herzlich für die super ausgestatteten haushaltlichen Belange danken. Eine perfekte deutsche Hausfrau! Wir waren begeistert!
Helena und Fernando haben uns einen warmen Empfang bereitet, das Haus war mit Blumen geschmückt und darüber hinaus war Helena der gute Geist Ihres Anwesens und hat uns auch noch mit super portugiesischer Küche beglückt.
Wir möchten uns ganz herzlich für den wunderschönen Aufenthalt bedanken und können Ihnen versichern, dass dieses Domizil bis jetzt das schönste und perfekteste unserer bisherigen Mietobjekte war.
Wir wünschen Ihnen von Herzen, dass Sie Ihre Vivenda noch sehr lange bei bester Gesundheit genießen dürfen. Viele liebe Grüße und eine schöne Zeit wünschen Ihnen Ihre
Inge + Klaus M.-L., Juni 2008

 H.+K.-D. W. aus B in der Südpfalz, Candelária, 27. September 2008
Liebe Familie Hucke,
auch wir möchten unsere Eindrücke von unserem Azorenurlaub (07.-28.09.2008) wiedergeben.
Wir sind begeistert von dieser wunderschönen Insel und natürlich ganz besonders von Ihrer so liebevoll und bestens ausgestatteten Vivenda in Candelária.
Auch wurden wir sehr freundlich von Helena und Fernando empfangen und betreut. Dafür besten Dank. Es gibt hier so viel anzusehen und zu unternehmen, wir haben gefilmt und sehr viele Bilder geschossen und doch in den drei Wochen noch nicht alles gesehen – einer von vielen Gründen wiederzukommen.
Zu Hause werden wir erst mal alles in Ruhe Revue passieren lassen.
Dieser Urlaub in Candelária wird mit Sicherheit nicht der „Letzte“ sein!
Eine riesige Blumen- und Pflanzenvielfalt in Ihrem wunderschönen Garten, einfach bezaubernd.
Wir haben den Pool genossen und natürlich auch im immer noch warmen Atlantik gebadet, es war herrlich!
Liebe Familie Hucke, besten Dank, dass wir Ihre Ruheoase auf den Azoren genießen durften.
Herzliche Grüße
H.+K.-D. W. aus B in der Südpfalz, Candelária, 27. September 2008

 Irene und Ralf R., Anni R. und Heinz P. aus Hamburg und Aumühle, September 2007
Wir waren sehr überrascht über Ihr wunderschönes Haus. Trotzdem wir vorher Fotos aus dem Internet hatten, haben wir es uns nicht so schön vorgestellt. Auch der Service und Ihre Freundlichkeit waren bemerkenswert. Angefangen vom gefüllten Kühlschrank bis zu den detaillierten, hilfreichen Informationen. Das alles hat uns den Aufenthalt sehr angenehm gemacht.
Wir sind sehr froh, Ihr Haus gefunden zu haben und haben unseren Aufenthalt hier sehr genossen.
Wir möchten uns hiermit noch mal bedanken und wünschen der Familie Hucke alles Gute und noch viel Freude an ihrer bezaubernden Vivenda.
Viele Grüße von Irene und Ralf R., Anni R. und Heinz P. aus Hamburg und Aumühle, September 2007

 Andrey and Elena I., Olga D., Andrey S., Moscow, September 2007
The days that we spent at your spledid vivienda will stay forever in our memories as one of the most pleasant and marvellous impressions. Your wonderful garden, cozy house, excellent conditions for the guests and for sure stunning ocean and mountian view and surroundings these are our unforgettable San Miguel views.
We were very pleased to see a Russian flag at your Vivenda, we felt at home right away thanks for this surprise for us!
We would like to thank you for our remarcable vacancy and wish you all the best prosperity and beauty to your Vivenda!

 David and Nam, November 2006
We wanted to thank you for letting us stay at your wonderful house and allowing us to use your fun car. We found the house to be very comfortable and stocked with everything we could possibly need. We especially enjoyed the fireplace and took advantageof it almost every evening. The car performed beautifully and got us all over the island with ease. Helena was wonderful as well, providing fresh rolls every morning and making sure we made it to the airport on time.

 Familie Sch., 28.05.2005
Ihr Vorab-Service mit Informationen über das Haus und die Azoren per e-mail hat uns schon im voraus begeistert. Die Lage Ihrer „Vivenda Mar e Monte“ mit dem schönen Garten und dem herrlichen Blick aufs Meer hat jedoch unsere Vorstellungen bei weitem übertroffen, ebenso der herzliche Empfang von Helena und Fernando. Die Verständigung war auch ohne portugiesische Sprachkenntnisse problemlos.
An dieser Stelle wollen wir uns auch nochmals bei Helena und Fernando für ihre Gastfreundschaft bedanken.
Auch unsere Kinder haben sich hier wohl gefühlt und am letzten Tag sogar noch Wale gesehen.
An diesen Urlaub werden wir sicher noch lange zurückdenken.

 G.G. und M.A. aus Hildesheim, September 2005
Es fällt schwer, den Einträgen der anderen Gäste noch irgendetwas hinzu zu fügen. Eigentlich ist alles niedergeschrieben und alles ist wahr:
- Die perfekte Betreuung im Vorfeld und während unseres Aufenthaltes durch Sie, Herr Hucke,
- die liebevolle und aufmerksame Betreuung durch Helena und ihre Familie,
- die komplette Ausstattung und gemütliche Einrichtung der Vivenda,
- die informative Bibliothek
- der traumhafte Blick von der Terrasse
- und das alles auf einer wunderschönen Insel!

 Patricia und Marko I. mit Ines, Linnart und Jona aus Wilstedt bei Bremen, April 2004
Wir hatten zu Hause schon einiges über São Miguel gelesen, aber Ihre Lektüre über Land und Leute half uns doch, mehr zu erfahren. Die Landschaft ist einfach unglaublich, wir haben noch nie zuvor etwas Vergleichbares gesehen. Wir sind mit Hingabe durch die „Wiesen“ gewandert. Es ist so herrlich grün hier. Unsere Kinder haben sogar gebadet in der Ferraria.
Diese Natur mit ihrer üppigen Vegetation und Schönheit und den liebenswürdigen Azoreanern gibt uns wieder viel Anschub und Motivation für unseren Arbeitsalltag. Von diesem Urlaub werden wir noch lange zehren. Unsere Ängste wegen der Buchung über das Internet waren schon nach den ersten netten Telefonaten und Informationen verflogen. Besser kann es kein Reisebüro!!!

 Isabelle, Ansgar, Andreas und Martina A. 16. Juni 2004, 93413 Cham
Nach unserem Azoren-Urlaub wollte ich mich nun noch einmal melden, um kurz unsere Eindrücke wieder zu geben.
Zuerst einmal: Es war wunderschön. Wir wären gerne dort geblieben!
Die erste von zwei Wochen durften wir ja in Ihrem wunderschönen Haus verbringen. Wir haben uns sehr wohl gefühlt dort. Ich hätte den ganzen Tag auf der Terrasse sitzen und aufs Meer schauen können, aber Urlaub ist ja nicht zum Erholen da, man will ja was sehen. Wir hatten auch Glück mit dem Wetter, bis auf einen diesigen Tag immer strahlender Sonnenschein. Sehr gut gefallen hat meinem Mann und mir die Wanderung von Relva, den Eselsweg entlang zu der abgelegenen Siedlung am Meer und insgesamt die schöne, abwechslungsreiche, zum Teil exotische Landschaft von São Miguel.
Abschließend möchte ich mich nun nochmals bedanken für den reibungslosen Ablauf, für die vielfältigen Informationen ihrerseits schon im Vorfeld der Reise und für die bereits erfolgte Rückerstattung der Kaution.
Es war sicherlich nicht die letzte Reise unsererseits auf die Azoren, sondern der Anfang. wir könnten uns auch gut vorstellen dort ein kleines Haus zu erwerben. Aber das wird wohl noch etwas warten müssen.

 Heike, Lisa und Egbert S., Schleswig-Holstein, Juli 2004
Ein wunderbarer Urlaub auf einer wunderschönen Insel in Ihrer ganz tollen Vivenda Mar e Monte neigt sich zu seinem Ende. Wir sind uns einig, dass sich ein Urlaub noch nie so schnell vorüberging wie dieser. Einen sehr großen Anteil daran hat sicherlich der Aufenthalt in Ihrer Vivenda. Vor allem die vielen kleinen Annehmlichkeiten, die wir vorgefunden haben, haben uns jeden Tag von Neuem Freude bereitet.
Erwähnenswert ist natürlich auch die herzliche Begrüßung durch die Familie Silva. Wir haben Helena, Fernando und Ana als sehr nette und gastfreundliche Menschen kennen gelernt. Sie werden uns bestimmt in angenehmer Erinnerung bleiben.
Da uns noch einige Teile der Insel verborgen geblieben sind, hoffen wir, noch einmal einen Urlaub auf São Miguel verbringen zu können. Dann sicher wieder in Ihrer Vivenda Mar e Monte, die hoffentlich noch lange in dieser Form erhalten bleibt.

 Familie Sch. aus Erfurt, September 2004
Wo kann man Mitte September nachmittags auf der sonnigen Terrasse bei Kaffee und Kuchen sitzen, ohne sich lästiger Wespen erwehren zu müssen? Und wo kann man mitten im September, umgeben von subtropischer Vegetation, abends ein Glas Wein trinken und gut essen ohne sich über plagende Mücken und Moskitos zu ärgern? Natürlich in Candelária auf Ihrer Terrasse mit weitem Blick übers Meer, auf den Sonnenuntergang wartend.
Und wo kann man im September Rotkehlchen, Stieglitze, Kanarienvögel und gelbbrüstige Gebirgsstelzen aus nächster Nähe erleben, abends den Fledermäusen bei ihrer Jagd zusehen und mit geübtem Blick und viel Geduld und etwas Glück Delphine im Meer entdecken? Natürlich von der Vivenda Mar e Monte aus. Und schließlich: Wo kann man mitten im September ein mehrere Tage währendes Silvesterfeuerwerk mit Böllern erleben, ohne dass Silvester ist? Das ist wohl nur hier so möglich.
Also - es war toll hier, wir haben uns wohl gefühlt in Ihrem Hause!
Wir haben die Landschaft erkundet, sind von Süd nach Nord, von West nach Ost gefahren. Auf Ihr Auto war jederzeit Verlass. Wir haben offene und freundliche Menschen erlebt, den Puls der Hauptstadt gespürt und eine phantastische Natur kennen gelernt. Und ins Haus zurückgefunden haben wir auch immer wieder - durch die Thüringenflagge, die neben der Azorenflagge auf dem Grundstück wehte.
Dank für die Gastfreundschaft!

 Ursula K. und Hansjörg K., Westerwald, Oktober 2004
Es ist nun mal ein Fakt, dass dieses wunderschöne Anwesen den Besucher nur begeistern kann. Auch wir haben uns hier 14 Tage rundherum wohl gefühlt.
Wir wissen nicht, ob es - klimatisch gesehen - ein Glück war, dass wir jeden Morgen unseres Urlaubs auf der Terrasse einnehmen konnten und der Kaffee bisweilen vor lauter Meerblick kalt wurde. Einfach umwerfend, diese Lage!
Was Einrichtung und Zubehör anbelangen, waren auch wir hochzufrieden. Man kann förmlich spüren, dass Sie sich, liebe Familie Hucke, viele Gedanken gemacht haben, wie man Gäste zufrieden stellen und verwöhnen kann. Kompliment!
Helena ist eine Wucht! Immer hilfsbereit, freundlich und zuvorkommend! Auch wir durften uns an den Ergebnissen ihrer Kochkünste erfreuen. Die Sorge, uns mit ihr nicht verständigen zu können, erwies sich Gott sei Dank als unnötig. Die Mischung aus portugiesischem und spanischem Kauderwelsch ermöglichte eine akzeptable Verständigung.
Durch viele Autofahrten, Wanderungen und Berichtigungen haben wir uns einen ziemlich guten Eindruck von dieser schönen Insel und ihrer herrlichen Flora und Fauna verschafft.
Wir danken Ihnen, liebe Familie Hucke, für einen wunderschönen Urlaub.

 Klaus, Cristine & Juliane von K. aus Wittenberg, Oktober 2004
Zwei Wochen Azorenurlaub auf der Insel São Miguel gehen zu Ende - zwei Wochen, die wir in Ihrem traumhaft gelegenen Haus, der gemütlich und praktisch eingerichteten Vivenda Mar e Monte verbringen durften. Wir haben in Ihrem wunderschönen Haus nichts vermisst, einmal haben wir es uns sogar am Kamin gemütlich gemacht, als es draußen regnete und stürmte.
Wir haben São Miguel von Ost nach West und von Nord nach Süd erkundet. Die Natur - die stark zerklüfteten Berge, die heißen Quellen, die atemberaubenden Kraterseen (insbesondere den Lagoa do Fogo) und die vielerorts subtropisch anmutende Pflanzenwelt - hat uns sehr beeindruckt. Ob Lombadas in der bizarren Bergwelt, die Teeplantagen von Gorreana, die "Kochtöpfe" von Furnas, der unbeschreibliche Vista do Rei oder der tief in den Felsen geschnittene Salto do Prego - jeder Ausflug für sich war ein beeindruckendes und unvergessliches Erlebnis. Und noch etwas durften wir zig-fach erleben: intensiv gefärbte Regenbögen mal im Süden, mal im Norden und vor allem den Krater von Sete Cidades in vollem Umfang überspannend - einzigartig.
Und doch wird der Charme der Insel vor allem von ihren Bewohnern geprägt - besonders freundlichen und aufgeschlossenen Menschen. In Candelária wurden wir begrüßt, als gehörten wir schon seit langem zur Dorfgemeinschaft dazu. Zu diesen liebenswürdigen Menschen gehören auch Helena und Fernando, die ums am 3. Oktober herzlich begrüßten und bei denen wir später auf ein Bier eingeladen waren, aus dem schließlich drei Stunden wurden. Danke für alles, Familie Silva!

 Hella und Michael D. aus Wiesbaden mit Elsa und Andreas, Mai 2003 Die schönen Fotos von Ihrer Vivenda werden von der Realität noch übertroffen. ... Die Möglichkeiten für Wanderungen, Ausflüge und Badepausen sind auch für Kinder so vielfältig, dass wir allen Wünschen gerecht werden konnten.
Es hat uns in Ihrem wunderschönen und doch praktisch eingerichteten Haus sehr gut gefallen. Vom Abwaschlappen bis zur Zitronenpresse, es war einfach alles da, sogar Planschbecken und Kinderspielzeug. Nur die Kinder wünschten sich noch einige Nebeltage am Ende, weil es am Kamin so gemütlich war.
Ganz herzlich möchten wir uns auch bei Helena bedanken, die uns sehr gastfreundlich empfangen hat und uns jederzeit nett und freundlich geholfen hat.

 Familie F.-N., Juni 2003
Sicher ist es Ihnen beim ersten Besuch auf den Azoren genau so ergangen wir uns, dass Sie sich spontan in die Landschaft verliebt haben.
Wir sind schon immer mehr oder weniger Individualtouristen und meiden Hotels und touristische Ansammlungen. Also war unser diesjähriger Urlaub wieder genau so das Richtige für uns. Ihr Anwesen hat natürlich dem Ganzen das i-Tüpfelchen aufgesetzt. Also an dieser Stelle ein ganz großes Lob und Dankeschön! Wir haben uns sehr wohlgefühlt. Teilweise waren wir durch die liebevolle und perfekte Ausstattung etwas gehemmt, da wir das Gefühl hatten, in Ihre Intimsphäre einzudringen.
Mit Ihrer Nachbarin Helena und deren Familie haben Sie auch eine wunderbare Betreuung gefunden. Wir wurden überaus freundlich empfangen und auch ab und zu mit etwas Selbstgekochtem verwöhnt. Jedenfalls haben wir die beiden Wochen intensiv genutzt und uns viel angesehen. Wir haben schöne Wanderungen unternommen und konnten uns an Landschaft und Vegetation nicht satt sehen. Diese Flora ist ja einmalig! Ich könnte nur schwärmen.
Wir hatten den Eindruck, dass mit der Vermietung Ihres Hauses nicht unbedingt materielle Dinge im Vordergrund stehen, sondern dass Sie anderen São Miguel nahe bringen möchten. Wenn dies der Fall ist, so ist Ihnen das bei uns auf jeden Fall gelungen. Schon diese umfangreichen Informationen im Vorfeld und die „Gästeordner“ waren sehr informativ und hilfreich.

 Familie Pf. aus Schönwalde bei Berlin, Juli 2003
Ihr wundervolles und geschmackvoll eingerichtetes Feriendomizil ist eine echte Perle im Atlantik und wir freuen uns sehr, dass wir das Glück hatten, diese für unseren Urlaub zu finden.
Wir sind überwältigt von der wundervollen Lage und der einzigartig herrlichen Aussicht auf das Meer. Wir haben uns sehr wohl gefühlt hier in Ihrem Ferienhaus. Herzlichen Dank dafür!
Ausflüge haben wir auch unternommen, obwohl es gar nicht erforderlich war bei diesem Panoramameeresrundblick. Es ist einfach phantastisch hier. Bei jeder Mahlzeit, die wir auf der Terrasse eingenommen haben und auch bei der Küchenarbeit wurde die Herrlichkeit in Worte gefasst: Am liebsten möchten wir den Blick fest halten, einpacken und mitnehmen. Das haben wir auch versucht mit dem Fotoapparat.
Dieser Urlaub war nicht nur wegen Ihres herrlichen Ferienhauses etwas ganz Besonderes für uns!
Bitte sagen Sie Helena und Fernando nochmals ein herzliches Dankeschön von uns. Helenas warmherzige Betreuung gab unserem Aufenthalt den i-Punkt.

 Familie F., September 2003
Bevor wir überhaupt eintrafen, waren wir schon begeistert über Ihren außergewöhnlichen Service, die umfangreichen Informationen, die Sie uns per E-Mail haben zukommen lassen. Als wir dann hier ankamen, warn wir hingerissen von Ihrem wunderschönen, gepflegten und sauberen Haus, in dem wir zwei Wochen verweilen durften. Nicht nur die Lage und der gigantische Blick aufs Meer, auch der schön angelegte Garten und die geschmackvolle Inneneinrichtung sind perfekt. Sogar an Kinderspielzeug wurde gedacht, worüber sich unsere Tochter (2 Jahre alt) sehr gefreut hat.
Außerdem können wir uns sehr positiv über Helena äußern, die schon bei unserer Ankunft auf uns wartete und uns mit Rat und Tat zur Seite stand. Das Wetter war deutlich besser, als wir uns dies vorgestellt hatten. Die Insel hat sehr interessante Sehenswürdigkeiten und auch attraktive Strände, so dass für jeden Geschmack etwas geboten ist.
(...) Wir hatten eine sehr schöne Zeit gehabt und werden das Haus und die Umgebung noch lange in Erinnerung behalten und wollen gerne noch mal hierher zurückkommen.

 karin + dieter a., Hannover, November 2003
wir moechten uns noch fuer den wunderschoenen urlaub bedanken, den wir in Ihrem haus verbringen durften. wir konnten mal so richtig die seele baumeln lassen. das haus hat natuerlich nicht unerheblich dazu beigetragen. gerade in suedlichen gefilden ist so eine schoene unterkunft ja wirklich nicht einfach zu finden.
mit helena haben sie ja auch einen wahren goldschatz vor ort. wir haben ihre hilfe zwar nicht oft in anspruch genommen. aber die gewissheit jemand kuemmert sich im "fall der faelle" ist doch recht beruhigend.



Kontakt und Buchung

Die Vermieter: Hermann-Josef und Magda Hucke

Hier können Sie das Ferienhaus buchen oder eine unverbindliche Anfrage stellen. Verfügbare Zeiträume entnehmen Sie bitte dem Buchungskalender »


Gerne können Sie uns auch über folgende Kontaktdaten kontaktieren:
Telefon: +49 (0)2602/3965
Handy: +49 (0)177/6591811
Telefax: +49 (0)2602/180217
E-Mail: mail@vivenda-mar-e-monte.de





© 2015 by Hermann-Josef und Magda Hucke | Partner | Sao Miguel in Portugal | Website erstellt durch Quomex.de